Mitgliedschaft

Zu den ständigen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft der Großstadtjugendringe (im weiteren AG genannt) gehören:

  • Jugendringe in Städten mit über 300.000 EinwohnerInnen
  • Jugendringe in Landeshauptstädten
  • Jugendringe, die die ersten beiden Kriterien nicht erfüllen, aber von überregionaler Bedeutung sind und eine entsprechende Struktur zur Mitarbeit in der AG haben.
  • Auf Antrag kann die jährliche Konferenz der AG weitere Jugendringe als Mitglieder aufnehmen.

    Zu den Konferenzen ist der Deutsche Bundesjugendring als Gast eingeladen.

    Darüber hinaus können zu den Konferenzen weitere Jugendringe und andere als Gäste eingeladen werden.

    Die Mitgliedschaft in der AG ist freiwillig, ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.